• DE

Pfingstferein - Freiburg und Bacharach am Rhein

Die schlechten Erfahrungen bei der An- bzw. Abreise zu den mediterranen Regionen Deutschlands, nicht nur bei unserer letzten Tour, haben uns bewogen mal wieder den Süden der Republik als Reiseziel zu nutzen. Ausgehend vom Stellplatz am Schluchsee (Promobil Stellplatzhinweise) wollten wir den Schluchsee und seine nähere Umgebung bei längeren Radtouren und Spaziergängen erkunden.

Da die Anreise in zwei Etappen erfolgen sollte, hatte ich als Zwischenziel den autobahnnahen Stellplatz Lorsch (Promobil Stellplatzhinweise) ausgesucht. Aufgehalten durch nur einen kleinen Stau gleich nach Reiseantritt durch den Umbau des Autobahnkreuz Herne, erreichten wir den Stellplatz am frühen Abend. Entspannt verbrachten wir dort den Abend vor unserem IXEO (Google Maps).

Früh am nächsten Morgen ging es weiter, vorbei an Karlsruhe und Freiburg im Breisgau zum Schluchsee (Google Maps). Obwohl wir diesen schon am Vormittag erreichten, war der Stellplatz Schluchsee absolut voll und erwies sich als unschöner Parkplatz. Daher wollten wir auf den nahen Campingplatz ausweichen. Die dortige Rezeption war leider nicht besetzt und ein Anschlag machte darauf aufmerksam, dass Plätze nur bei vorherieger Reservierung zur Verfügung standen. Da auch der Campingplatz am nahen Titisee telefonisch nicht erreichbar war, fuhren wir zurück nach Freiburg (Google Maps). Nach telefonischer Rückfrage sollten dort ausreichend freie Plätze vorhanden sein. Den Stellplatz am Eschholzpark (Promobil Stellplatzhinweise) erreichten wir gegen 15 Uhr und konnten uns einen der ausreichend freien Plätze aussuchen. Wie immer bei Aufenthalten in Freiburg verbrachten wir die Zeit mit Altstadtbummeln, Marktbesuchen, Radtouren ... .

Auch die Rückfahrt sollte in zwei Etappen erfolgen. Als Zwischenziel hatte ich den Wohnmobilstellplatz vor dem Campingplatz Sonnenstrand in Bacharach am Rhein vorgesehen. (Fast) staufrei erreichten wir diesen am Pfingstmontag schon gegen Mittag (Google Maps). Da die Plätze direkt am Rhein auf dem Wohnmobilstellplatz (Promobil Stellplatzhinweise) vor dem Campingplatz alle belegt waren, nutzten wir bei nur geringen Mehrkosten einen Platz mit Rheinblick auf dem Campingplatz Sonnenstrand direkt.

Bei herrlichem Wetter genossen wir den frühen Nachmittag, bummelten entlang des Rheins, durch den schönen Ort und rundeten den Spaziergang mit einem Besuch in einer der vielen Weinstuben ab. Den späten Nachmittag und Abend verbrachten wir entspannt vor dem Wohnmobil und beobachteten das rege Treiben am und auf dem Rhein.

Auch die Heimreise am Dienstag nach Pfingsten verlief vollkommen staufrei und wir erreichten unser "Home" schon am frühen Nachmittag (Google Maps).